Über uns

40 Jahre Tischtennis im TV Falkenberg

Die Teilnehmer der Malentefahrt im Jahre 1979

Die ersten Gehversuche der heute 40-jährigen Tischtennis-Abteilung des TV Falkenberg gab es wohl bereits im Jahre 1970, damals jedoch noch im Keller des Jugendheimes Falkenberg. Hier trafen sich in unregelmäßigen Abständen einige Aktive, damals noch mit Korkschlägern. Ansprechpartner war zu diesem Zeitpunkt Hinni Stelljes aus Trupermoor. Die Kellerräume waren jedoch so eng, dass man gezwungenermaßen Angriff spielen musste, da ein Abwehrspiel nicht möglich war. Aber dies war auf Grund der Spielstärke, bzw. eher Spielschwäche sowieso nicht möglich.

Zu der Zeit war an Wettkämpfe also noch gar nicht zu denken. Nach einigen Versuchen, hier eine richtige Sparte aufzubauen, schlief das Ganze aber erst einmal wieder ein.

Im Jahre 1971 kam dann der nächste Versuch, eine Tischtennissparte zu gründen. Dieses Mal waren die Voraussetzungen schon um einiges besser. Wir bekamen seinerzeit umgehend eine Hallenzeit in der Turnhalle in der Ostlandstraße, die in diesem Jahr fertig gestellt wurde. Ansprechpartner und somit auch Gründer dieser Abteilung war seinerzeit Stefan Lieske, der sich auch gleich das Ziel gesetzt hatte, hier  gleichzeitig eine Jugendabteilung aufzubauen. Natürlich begann auch hier alles sehr schleppend. Der Zulauf bei den Jugendlichen war sogar besser, als bei den Erwachsenen. Beim Jugendtraining, das montags von 18.00 Uhr- 20.00 Uhr stattfand, tummelten sich schnell 20 – 30 Kinder und Jugendliche. Bei den Erwachsenen lief es  schon etwas schwieriger. Mit Alfred Kommnik, Günter Högemann, Helmut Klepsch, Stefan Lieske und Rolf Grotheer bekam man am Anfang kaum eine Mannschaft zusammen.

Im Jahre 1972 ging dann alles ganz schnell. Mit den Neuzugängen Gertrud und Ursula Neubauer, sowie Heinz-Dieter Müller und Hans-Dieter Draeger konnte man sogar die erste Mannschaft für den Spielbetrieb melden. Das Werk von Stefan Lieske, eine neue Tischtennis-Abteilung im TV Falkenberg zu gründen, war also vollbracht. Stefan Lieske zog sich so langsam zurück und übergab die Spartenleitung an Günter Högemann. Ein Jahr später übernahm dann Rolf Grotheer die Leitung der Jugendabteilung. Da auch der Sohn von Heinz- Dieter Müller sich für die Sportart Tischtennis entschieden hatte, unterstütze Heinz-Dieter Müller den Jugendwart Rolf Grotheer bei seiner Arbeit.

Die Jugendarbeit wurde immer größer und vor allem auch immer erfolgreicher. Nach einigen Jahren entschloss man sich, nicht nur am Zeltlager des TV Falkenberg in Kuhmühlen teilzunehmen, sondern auch regelmäßig einmal im Jahr in die Jugendherberge in Malente zu fahren.

Norddeutsche Meisterschaften 2007 im Schoofmoorzentrum

Insgesamt fuhr die Jugendabteilung 10 Mal nach Malente. Über diese Fahrten sprechen die Beteiligten noch heute. Sie waren einfach legendär. 

Aber wie heißt es so schön, „nichts hält ewig“. Und es gab ja auch noch viele andere Herausforderungen für die Sparte. Im Jahre 1978, als Günter Högemann zum zweiten Mal für zwei Jahre Spartenleiter war, er löste Heinz-Dieter Müller nach ebenfalls zwei Amtsjahren wieder ab, führte die Tischtennis-Abteilung das erste große Turnier, die Niedersächsische Rangliste der Damen und Herren im Schoofmoor, durch. Eine echte Herausforderung und ein riesiger Erfolg für die Sparte, was die Durchführung anging. Im darauf folgenden Jahr 1979 übernahm Rolf Grotheer die Spartenleitung von Günter Högemann, der wiederum nur zwei Jahre Spartenleiter war. Der Spartenvorstand wurde um einige Vorstandsposten erweitert. So bekamen wir mit Gertrud Buerhop eine Damenwartin und mit Dieter Lohmann einen Festausschussvorsitzenden. Auch Heinz-Dieter Müller blieb weiter im Spartenvorstand. Man hatte ja noch viele Ziele, die man jedoch nur gemeinsam erreichen konnte. Wir richteten unter anderem Landesmeisterschaften, Norddeutsche Meisterschaften und sogar zwei Bundesranglisten-Qualifikationsturniere aus, bei denen unter anderem Eberhard Schöler, Steffen Fetzner und Jörg Rosskopf bei uns in der Halle zu Gast waren. Durch die Durchführung dieser hochklassigen Turniere ist der TV Falkenberg in ganz Deutschland bekannt geworden.

Alle Teilnehmer des 5. Freundschaftstreffen in Berlin

All diese Veranstaltungen waren natürlich nur durchführbar, weil wir immer genug Helfer hatten, die bereit waren, ihre Freizeit zu opfern. Deshalb musste man es als Sparten-vorstand hinbekommen, an dieser Stelle einen Ausgleich zu schaffen, in dem man auch für die Aktiven in der Sparte ein attraktives Rahmenprogramm schaffte. So haben wir z. B. vor sieben Jahren ein Freundschaftstreffen eingeführt, bei dem sich fünf Vereine aus vier Bundesländern jedes Jahr treffen, um miteinander Tischtennis zu spielen und Freundschaften zu pflegen. Zu diesem Freundschaftstreffen waren wir im letzten Jahr in Berlin beim VfL Tegel eingeladen und in diesem Jahr, unserem Jubiläumsjahr, sind wir wieder die Gastgeber. Ein tolles Event, zu dem wir im letzten Jahr mit dem Bus angereist sind. In diesem Jahr findet nun schon das siebte Freundschaftstreffen statt, bei dem wir unseren Gästen endlich einmal zeigen wollen, was es so mit den Torfkähnen in unserer Region auf sich hat.

Da wir in diesem Jahr ja auch unser Jubiläum feiern möchten, haben alle Mannschaften aus der Sparte Mannschaften aus der Region zu einem Jubiläumsturnier eingeladen. Dieses Turnier findet am Samstag, den 16. Juni 2012 in der Turnhalle in der Ostlandstraße statt. Auch Zuschauer sind zu diesem Turnier herzlich eingeladen. Erwartet werden ca. 80 Aktive sowohl aus dem Kreis Osterholz, als auch aus dem Bezirk Lüneburg und wenn alles gut läuft, sogar aus Berlin.

Dieses Turnier bildet dann sozusagen auch die Abschlussveranstaltung von Rolf Grotheer, der nach 33 Jahren als Spartenleiter von seinem Amt zurück tritt. 33 Jahre, die sowohl die Sparte, als auch Rolf Grotheer geprägt haben und die zumindest Rolf Grotheer wohl nicht missen möchte. Dass die Sparte auch weiterhin erfolgreich geführt wird, dafür ist schon gesorgt.  Der neue Spartenleiter hat auf jeden Fall die Gewissheit, dass er einen großen und auch toll arbeiteten Vorstand hinter sich hat.

Vorstand der Tischtennis-Abteilung des TV Falkenberg    

 

 

Gefällt dir dieser Beitrag? Teile ihn mit deinen Freunden auf Facebook, Twitter und Google+
Copyright © TV Falkenberg e.V. 2019
Der TV Falkenberg auf Facebook